Tipps & Termine

Tipps & Termine

Ab ins Theater! „Väter und Söhne“

Gemeinsam besuchen wir die Aufführung „Väter und Söhne“ im Theater Bremen. Vor der Vorstellung gibt es eine kleine Einführung ins Stück. Danach besteht die Möglichkeit, sich bei einem Glas Wein oder Wasser im Theatercafé „Noon“ noch mit dem Dramaturgen des Stücks auszutauschen.

Der junge Student Jewgenij Bazarow glaubt an gar nichts. Religion, Tradition, Kunst, Romantik müssen zugunsten einer vollkommen neuen Weltordnung überwunden werden. Einzig die Naturwissenschaft lässt er gelten. Sein Freund Arkadij schließt sich dieser Weltsicht an. Gemeinsam reisen sie zu Arkadijs Heimatgut. Weltanschauungen treffen hart aufeinander: Idealismus und Anpassung, Liberalismus und Radikalität, Tradition und 

Erneuerung, Naturgeheimnis und Naturwissenschaft. „Väter und Söhne" ist packendes Familienepos, brisante politische Streitschrift und spannender weltanschaulicher Diskurs zugleich. Wie soll man leben? Wie soll man wirtschaften? An was glauben?

Pressestimme: „Iwan Sergejewitsch Turgenews Roman „Väter und Söhne“ […] ist erstaunlich aktuell im Familienepos, wie die Inszenierung am Theater Bremen zeigt. Großer Applaus!“ Corinna Laubach, BILD, 16. Juni 2017

Leitung: Hans-Peter Ostermair

Anmeldung erforderlich! Kosten: 17,-€ (= 20% unter Normalpreis, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!) Treffpunkt: Foyer des kleinen Hauses Goetheplatz 1-3) 18:30 Uhr

Startdatum:
15.09.2017
Startzeit:
18:30 Uhr
Ort:
Theater Bremen
Goethepl. 1-3
28203 Bremen
Google Maps