Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

23.10.2017

"Friedensboten" - Vernissage mit Marietta Armena

Ausstellungseröffnung am 26. Oktober um 19:30 Uhr im Franziskussaal

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 23.10.2017

Vernissage der Ausstellung „Friedensboten“ von Marietta Armena
am 26. Oktober um 19:30 Uhr im Franziskussaal St. Johann

Bremen (mh) Am Donnerstag, den 26. Oktober um 19:30 Uhr wird die Ausstellung „Friedensboten“ der armenischen Künstlerin Marietta Armena im Franziskusaal der Propsteikirche St. Johann im Schnoor in Anwesenheit der Malerin eröffnet. Bis Ende November werden im Franziskussaal und im Atrium Kirche (Hohe Str. 7) zehn großformatige Gemälde gezeigt. Der Eintritt ist frei, Öffnungszeiten montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr.

Marietta Armena kam 1993 nach Abschluss ihres Studiums der klassischen Malerei in Jerewan nach Bremen, wo sie seitdem als freie Künstlerin und Dozentin arbeitet. In vielen ihrer Werke beschäftigt sie sich mit den Themen Flucht, Vertreibung, Völkermord und Versöhnung. Mit ihrer Kunst möchte sie die Diskussion anregen, wie Menschen friedlich zusammenleben können, die aus Opfer- und Tätergesellschaften stammen. Marietta Armena ist überzeugt: „Nur in aktiver Erinnerung an unsere gemeinsame Geschichte werden wir wahren Frieden schaffen und bewahren, Kunst ist immer kompromisslos, Kunst spiegelt Wahrheit. Darin liegt ihre Frieden stiftende Kraft.“        

Im Sommer hatte die heute 57-jährige Künstlerin Papst Franziskus ein großformatiges Porträt geschenkt, als Dank für seine klaren Worte aus Anlass des 100.  Jahrestages des Völkermordes an den Armenieren. Armena hatte das Papstporträt auf einer abenteuerlichen Reise nach Rom gebracht und bei einer Audienz auf dem Petersplatz am 21. Juni dem Oberhaupt der Katholischen Kirche überreicht.