Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Meine Seele

preist den Herrn.

Magnifikat

28.02.2018

Burkina-Faso-Woche vom 5.-10. März

Buntes Aktionsprogramm der St.-Johannis-Schule

Pressemitteilung des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen vom 27.02.2018

Burkina-Faso-Woche der St.-Johannis-Schule vom 5. bis 10. März
Gäste aus Burkina Faso - Flohmarkt, Theater, Musik- und Tanzshows

Bremen (mh) Vom 5. bis zum 10. März dreht sich an der St.-Johannis-Schule wieder alles um Burkina Faso. Bereits zum 46. Mal veranstaltet die katholische Schule im Schnoor eine „Burkina-Faso-Woche“ mit einem bunten Aktionsprogramm. Dazu gehören ein großer Flohmarkt, Darbietungen der Theater-AG und der Bläser- und Chorklassen. Zum zweiten Mal tanzen und singen in diesem Jahr Grundschüler und Kinder aus der fünften Klasse zu afrikanischer Musik auf dem Marktplatz vor der Bürgerschaft. Bürgerschaftspräsident Christian Weber wird die Aktion begleiten. Die Theater-AG hat in diesem Jahr das Stück „Der eingebildete Kranke“ einstudiert.

Zur diesjährigen Aktionswoche wird Abbé Adelphe Rouamba erwartet, Diözesansekretär der OCADES (Organisation Catholique pour le Développement et la Solidarité) - Caritas in Kaya. Er besucht die St.-Johannes-Schule bereits zum dritten Mal und wird über die Projekte berichten, die mit dem Geld aus Bremen unterstützt werden. Elisabeth Wiegandt vom Organisationsteam, das die Burkina-Faso-Woche mit großem Engagement vorbereitet, liegt die diesjährige Aktionswoche besonders am Herzen: „Leider ist die letzte Ernte auf Grund ausbleibender Regenfälle und einer Raupenplage schlecht ausgefallen. Viele Familien sind vom Hunger betroffen und auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen.“

Für ihre Partnerprojekte im westafrikanischen Burkina Faso konnte die St.-Johannis-Schule bisher insgesamt über 1,3 Millionen Euro sammeln. Die Leitidee dabei ist Hilfe zur Selbsthilfe. So konnten zwischen 1973 und 2017 beispielsweise landwirtschaftliche Geräte, Saatgut, Viehaufzucht, Brunnenbauten und Rückhaltebecken, Maßnahmen gegen Boden-Erosion, Einrichtungen für Mädchen und alte Frauen, medizinische Betreuung, Mutter-Kind-Beratung sowie die Anschubfinanzierung für eigenständige Honig- und Seifenproduktion und Milchverarbeitung gefördert werden. Die Verteilung der Mittel auf die verschiedenen Projekte wird jedes Jahr nach Rücksprache mit den Menschen in Burkina Faso neu festgelegt und erfolgt ohne Rücksicht auf die Religionszugehörigkeit. Verwaltungskosten entstehen nicht.

Auf folgende Programmpunkte möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

05.03., 10.15 Uhr: Eröffnungsgottesdienst zur Burkina-Faso-Woche in der Propsteikirche St. Johann.

07.03., 18.00 Uhr: Konzert der Bläser- und Gesangsklassen im Konzertsaal der Hochschule für Künste, Dechanatstraße 13-15.

09.03., 10.30 Uhr: Musik und Tanz der Kinder der Grundschule, der 5. Klassen und der Bläserklassen für Burkina Faso auf dem Markplatz vor der Bürgerschaft in Anwesenheit des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber.

09.03., 17.00 Uhr bis 19.45 Uhr: Eröffnung des Basars, des Trödelmarktes, des Second-Hand-Shops, des Bücher-Basars und des Eine-Welt-Ladens in der St.-Johannis-Schule an der Dechanatstraße.

09.03., 18.00 Uhr: Musik- und Tanzshow inklusive Lehrerballett in der Turnhalle an der Dechanatstraße.

09.03., 20.00 Uhr: Theaterstück „Der eingebildete Kranke“, aufgeführt von der Theater-AG in der Aula der Grundschule, Tiefer 12; Eintritt: 5 Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Schülerinnen und Schüler, 10 Euro für eine Familienkarte.

10.03., 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr: Großer Flohmarkt in den Räumen und Fluren der Schule an der Dechanatstraße mit Verkauf gebrauchter Fahrräder (Außenhof), amerikanischer Versteigerung (11.00 Uhr vor dem Sekretariat), Musik- und Tanzshow inklusive Lehrerballett (10.30 Uhr und 12.00 Uhr in der Turnhalle), Eltern-Snackbar (Raum LH 01/02), Geisterbahn (4. Stock), Basar (D 102), Trödel (D 103/104), Buchantiquariat (D 105), Eine-Welt-Laden (101), Second-Hand-Shop (LW 103/104), Mediathek (D 203), Ehemaligen-Cafe (D 205), Wiener Café (D 305), Markthalle (LW 403), Ausgabe Tombola-Gewinne (LW 401), Spielzeugstand (2. Stock Dechanatstr.) und Informationen zu Burkina Faso (Raum D 002) sowie vielen weiteren Aktionen aller Klassen.

Träger der Spendenaktion: Katholischer Gemeindeverband in Bremen, Hohe Str. 8/9, 28195 Bremen

Spendenkonto:

Kath. Gemeindeverband in Bremen
Verwendungszweck: St.-Johannis-Schule wg. Burkina Faso
IBAN: DE17400602651216660603
BIC: GENODEM1DKM

Spendenbescheinigungen werden ab 200 Euro ausgestellt (bitte Adresse angeben).

Weitere Informationen unter Tel.: 0421 / 36 94 194.

Bilder (privat): Elisabeth Wiegand erläutert 2015 der Botschafterin von Burkina Faso, Marie Odile Bonkoungou Balima, die Hilfsprojekte, die von der St.-Johannis-Schule unterstützt werden.