Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

31.10.2018

Sr. Regina und Pflegeleiterin Sr. Joanna Kawa / Fotos: Kath. Gemeindeverband Bremen - S. Muthreich

Bremer Ordensschwester wird mit 54 Jahren Generaloberin in Indien

Schwester Regina für engagierte Arbeit im Stadtteilzentrum St. Michael gedankt

Bremen. Erstmals ist eine Bremer Ordensschwester zur Generaloberin ihres Ordens berufen worden: Schwester Regina aus dem Stadtteilzentrum St. Michael in der Neustadt wird diese Aufgabe ab Mitte November im Mutterhaus ihrer Kongregation of Dev Priya Sisters im nordindischen Bistum Rajkot (Region Gujarat) übernehmen.

Darauf freue ich mich sehr, sagt die 54-Jährige, der dann die Leitung des 1989 gegründeten Ordens mit rund 80 Schwestern obliegt. Gewählt wurde sie zunächst für drei Jahre.

„Ich bin als Generaloberin sozusagen die Mutter für alle Mitschwestern“, erläutert sie. Zu ihren Aufgaben zählen zum Beispiel die Kontaktpflege mit anderen Einrichtungen, das Organisieren von Exerzitien sowie Besuche bei Mitschwestern in Indien und Deutschland.

Schwester Regina ist glücklich, dass sich ihr Orden positiv entwickelt und Zuwachs hat. Zurzeit gibt es neun Schwestern, die sich auf eine Aufnahme in den Orden vorbereiten.

Seit 2007 ist Schwester Regina im Bistum Osnabrück, zunächst war sie im Raum Osnabrück tätig und seit 2008 in Bremen.