Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

17.05.2018

Foto: stardust / photocase

AtriumKirche wird zum Kino

"Aus dem Nichts" am 28.05. um 19:30 Uhr

Das AtriumKirche wird wieder zum Kino. Wir wählen für Sie sehenswerte, aktuelle Filme aus. Im Anschluss an die Vorstellung ist Zeit, für diejenigen die möchten, sich über die Eindrücke auszutauschen.

Eine Frau verliert bei einem Bombenanschlag ihren deutsch-türkischen Mann und ihren Sohn und verfällt in tiefe Depressionen. Die rechtsextremistischen Täter werden vor Gericht gestellt, doch das Verfahren endet mangels Beweisen mit einem Freispruch, was den Glau-ben der Witwe an den Rechtsstaat zerstört. Der an den NSU-Anschlag 2004 in Köln angelehnte Film wechselt vom Melodrama über einen Gerichtsfilm zum Rache-thriller. Katja verliert den Glauben an den Rechtsstaat und sorgt selbst für das, was in ihren Augen gerecht ist. Eine herausragende Hauptdarstellerin in einem sehr guten Film! 

„Es gibt keine Katharsis, wenn sich der Film zum Rache-thriller entwickelt hat, aber jede Menge unbequeme Fragen. Akin hat ‚Aus dem Nichts‘ als einen Film über eine Mutter und über die Trauer bezeichnet. Dem kann man zustimmen. Doch die Wut – sie ist da, sie ist sichtbar und sie bleibt.“ (Filmdienst)

Leitung: Hans-Peter Ostermair

AtriumKirche (Hohe Str. 7, Haltestelle Domsheide)