Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

25.10.2018

Bischof Macram Max Gassis

Altbischof aus dem Sudan erstmals in Bremen

Bericht über die Situation im Sudan und Südsudan sowie über dortige Hilfsprojekte

Macram Max Gassis, Altbischof der Diözese El Obeid, Sudan, besucht am Sonntag, 28. Oktober, erstmals Bremen. Auf Einladung der Katholischen Propsteigemeinde St. Johann feiert er anlässlich des Weltmissionssonntags Gottesdienste in den Gemeinden St. Elisabeth (9.30 Uhr) und St. Johann (18 Uhr).

Die Propsteigemeinde St. Johann mit den beiden Gemeinden St. Elisabeth und St. Johann verbindet ein gemeinsames Projekt mit ihm. Sie fördert seit 2016 die Schulbildung im Sudan und Südsudan. Dazu unterstützt sie die Initiative Sudan / Südsudan, die der Zisterzienserpater Stephan Reimund Senge, ein Onkel von Stephan Roth aus Bremen, 1998 gründete.

Bischof Macram Max Gassis wird über die Situation im Sudan und Südsudan berichten. In beiden Ländern leidet die Zivilbevölkerung unter beispiellosen Gräueltaten und den Folgen kriegerischer Auseinandersetzungen. Diesen Menschen fühlt sich der Altbischof seit Jahrzehnten besonders verbunden und kämpft für ihre Rechte. In der Zeit des fünfzigjährigen Unabhängigkeitsbestrebens des Südsudans vom Sudan sind mehr als 3,5 Millionen Menschen Bürgerkrieg, Terror, Vertreibung und anderen schweren Menschenrechtsverletzungen zum Opfer gefallen.

Im Mittelpunkt des Bischofbesuchs wird auch ein Austausch über die Hilfsprojekte stehen: Die von der Propsteigemeinde St. Johann unterstützte Initiative Sudan / Südsudan erkannte, dass gut ausgebildete Menschen eine wichtige und entscheidende Zukunftsperspektive des Landes sind. Deswegen legt sie hier den Schwerpunkt ihrer Arbeit, indem sie Schülerinnen, Schüler und Schulen sowie deren Ausstattung betreut, sich um die Ausbildung von Lehrkräften bemüht und ihre Bezahlung ermöglicht sowie Studenten in ihrem Studium unterstützt. Darüber hinaus nimmt die Initiative Sudan / Südsudan pastorale Aufgaben wahr, indem sie Priester und Schwestern in den jeweiligen Missionen finanziell unterstützt. Von jedem gespendeten Euro fließen 95 Cent direkt in die Projekte. Wichtig ist auch der Kontakt zwischen sudanesischen/ südsudanesischen und deutschen Schülern, von denen beide Seiten profitieren.

Macram Max Gassis wurde am 21.09.1938 in Khartoum geboren und war von 1988 bis 2013 Bischof der Diözese El Obeid im Sudan.

Foto: Macram Max Gassis, Altbischof der Diözese El Obeid, Sudan, besucht am Sonntag, 28. Oktober, erstmals Bremen. Foto: Initiative Sudan / Südsudan