Sexualisierte Gewalt

Sexualisierte Gewalt

Wie erkenne ich sexuellen Missbrauch? An wen können sich Betroffene wenden? Und was tun die Bistümer Osnabrück und Hildesheim, um Missbrauch in Zukunft zu verhindern?

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen!

Informationen des Bistum Osnabrück

Information des Bistum Hildesheim

Informationen der Deutschen Bischofskonferenz über Prävention von sexualisierter Gewalt

Einrichtungen in Bremen, die bei Verdachtsfällen von sexualisierter Gewalt helfen können.

Neue Kontaktdaten für Betroffene sexueller oder spiritueller Gewalt

Die unabhängigen Ansprechpersonen für Opfer von sexueller und spiritueller Gewalt im Bistum Osnabrück sind unter neuen Kontaktdaten erreichbar. Ab sofort gelten die folgenden kostenlosen Rufnummern und E-Mail-Adressen:

  • Antonius Fahnemann
    Telefon: 0800-7354120
    E-Mail: fahnemann@ intervention-os.de
  • Irmgard Witschen-Hegge
    Telefon: 0800-0738121
    E-Mail: witschen-hegge@ intervention-os.de

Ansprechpersonen für Betroffene spirituellen Missbrauchs:

  • Dr. Julie Kirchberg
    Telefon: 0800-7354127
    E-Mail: kirchberg@ intervention-os.de
  • Ludger Pietruschka
    Telefon: 0800-7354128
    E-Mail: pietruschka@ intervention-os.de

Wer sich postalisch an eine der genannten Ansprechpersonen wenden möchte, erreicht die Adressaten über das Postfach 1380, 49003 Osnabrück